So verwenden Sie einen Greenscreen: Der komplette Leitfaden


Es gibt viele Filme und Fernsehsendungen mit Hintergründen, die einfach nicht plausibel erscheinen oder mit Handlungen, von denen man weiß, dass sie nicht real sein können. Genau hier kommt ein Greenscreen zum Einsatz. So wurden zum Beispiel sowohl Alice im Wunderland (2010) als auch Aquaman (2018) vollständig vor einem Greenscreen gedreht, um die von den Regisseuren gewünschten Effekte zu erzielen. 

Was ist ein Greenscreen?

Ein Greenscreen ist eine große Leinwand, die grün ist. Diese Methode wird seit dem neunzehnten Jahrhundert mit unterschiedlichen Funktionen angewendet. Hollywood und andere Unterhaltungsproduzenten sowie Wetterberichte sind legendär für den Einsatz dieser Technik. Technisch gesehen kann der Greenscreen jede Farbe haben, aber normalerweise ist es ein helles Grün. Diese Farbe wurde gewählt, da sie als die am wenigsten wahrscheinliche Farbe eingestuft wurde, die eine Person trägt. Wenn jedoch jemand vor einem Greenscreen ein helles Grün trägt, werden die bekleideten Körperteile automatisch durch den Hintergrund ersetzt. Das kann zu einem lustigen Ergebnis führen, da am Ende eventuell nur noch ein schwebender Kopf zu sehen ist.

So verwenden Sie einen Greenscreen

Ein Greenscreen ist Teil eines Spezialeffektprozesses, der Chroma Key genannt wird. Dieses Verfahren ermöglicht es, eine Technologie einzusetzen, die das Subjekt über einen beliebigen virtuellen Hintergrund legt. Chroma Keying ist auch bekannt als Color Keying und ist ein Prozess, bei dem eine bestimmte Farbe in einem elektronischen Bild identifiziert und dann mithilfe von Software transparent gemacht wird. Dadurch kann ein anderes Bild durchscheinen.

Beispiele für den Einsatz von Greenscreens

Ein berühmtes Beispiel für den Einsatz von Greenscreens sind Wetterberichte. Dabei steht der Meteorologe vor einem Greenscreen, der mit der Wetterkarte überlagert wird. Dadurch verschwindet das Grün vollständig und nur die Karte ist zu sehen.

Ein weiteres Beispiel sind fliegende Superhelden in Filmen. Es sieht zwar so aus, als ob der Superheld durch die Luft fliegt, aber wir alle wissen, dass das eigentlich nicht möglich ist. Der Schauspieler wird auf dem Bauch liegend vor einem Greenscreen gefilmt, wobei ein Ventilator einen Luftstrom durch seine Haare bläst. Dann wird ein virtueller Hintergrund mit einem sich bewegenden Himmel mittels Chroma-Keying hinter ihm eingeblendet. So entsteht der Eindruck, dass er tatsächlich durch die Luft fliegt.

Auch Fotografen sind für den Einsatz von Greenscreens bekannt. Damit können sie das zu fotografierende Subjekt/Objekt vor einem beliebigen Hintergrund ihrer Wahl platzieren. Auf diese Weise entstehen lustige Fotos, wie zum Beispiel von einer Person, die vor den Niagarafällen steht, wobei das Foto in Iowa geschossen wird. 

Die Profis aus den Bereichen Unterhaltung, Wetter und Fotografie haben jedoch kein Monopol auf Greenscreens. Sie können tragbare Greenscreens kaufen oder mieten, um sie für ein Heimprojekt zu verwenden, oder sogar selbst einen Greenscreen basteln. Ein Greenscreen kann ein gewöhnliches Video wesentlich interessanter machen.

Vorteile der Verwendung von Greenscreens

Ein weiterer Vorteil des Greenscreens bei Film und Fernsehen besteht darin, dass er es unsichtbaren Crewmitgliedern ermöglicht, in der Szene zu interagieren, ohne dass Sie dies überhaupt bemerken. Die Crewmitglieder werden ganz in leuchtendes Grün gekleidet (oder in die Farbe der verwendeten Leinwand) und können dann vor dem Greenscreen erscheinen, ohne dass man sie sieht. Auf diese Weise kann beispielsweise eine Tasse zum Schweben gebracht oder ein Gegenstand durch den Raum geworfen werden.

Schlussfolgerung

Sie haben wahrscheinlich schon viele Beispiele für Greenscreens im Einsatz gesehen. Wetterberichte verwenden sie, um eine Wetterkarte einzublenden, damit der Meteorologe die Wettervorhersage machen kann. Hollywood und andere Unterhaltungsmedien nutzen sie, um unglaubliche Spezialeffekte in Filmen und Fernsehsendungen zu erzeugen. Berühmte Filme wie The Avengers und The Hobbit sind vor Greenscreens entstanden. Diese Technologie gibt es schon seit über einem Jahrhundert, aber die Menschen finden immer wieder neue und aufregende Möglichkeiten, sie zu nutzen.

Sie müssen den Roxio Creator herunterladen?

JETZT KAUFEN MEHR ERFAHREN