Das GoPro Video Format: Verwendung des GoPro-Videodateiformats


GoPro-Kameras sind heutzutage der letzte Schrei. Extremsportler verwenden sie ständig, um ihre beeindruckenden Leistungen zu filmen. Auch Social-Media-Influencer und viele junge Leute drehen Ihre Videos gern mit GoPros. Das liegt an der tollen GoPro-Videoqualität. Im Folgenden finden Sie einige interessante Informationen über die GoPro-Videodateiformate.

Welches Videoformat verwendet GoPro?

GoPro-Kameras nehmen Videos in zwei Hauptformaten auf: MP4 und HEVC. Es gibt noch andere Dateiformate, die von GoPro-Kameras verwendet werden, aber dies hängt von dem von Ihnen verwendeten Modell ab. Die meisten GoPro-HERO-Kameras nehmen Videos mit dem h.264 Videocodec im AVC-Format auf (AVC = Advanced Video Coding). Diese Videos werden unter Nutzung des MP4-Dateicontainers hergestellt, und das entstandene Filmmaterial hat die Dateierweiterung .mp4. Dies ist ein gängiges Medienformat, welches alle Medienabspielgeräte und -programme sowie Medienbearbeitungsprogramme erkennen.

Nur einige GoPro-Kameras der HERO-Serie bilden eine Ausnahme von dieser Regel. Das sind die schwarzen GoPro-Kameras HERO 5, 6 und 7 , die ein H.265-Codec und das „High Efficiency Video Coding“-Format (HEVC) verwenden. In diesem Format produzierte Videos haben eine höhere Qualität als MP4-Videos. Sie haben normalerweise eine 4K-Auflösung und eine viel höhere Bildfrequenz von 60 Bildern pro Sekunde. H.265-/HEVC-Dateien werden unter Verwendung des MOV-Containers hergestellt und haben die Dateierweiterung .mov.

Diese Erweiterung ist nicht so gängig wie MP4, so dass viele Geräte und Softwareprogramme Schwierigkeiten haben, sie zu erkennen. Sie ist nicht kompatibel mit älteren Geräten, und die Bearbeitung von Dateien in diesem Format kann eine Herausforderung sein, da die meisten Leute das Integrieren von visuellen Effekten, Voiceover und Audiotext als schwierig empfinden. Auch das Zurechtschneiden – eine Basisfunktion bei der Videobearbeitung – ist bei diesen Dateien kompliziert. Daher ist es wichtig, dass Sie das MOV-Dateiformat in ein vielseitig verwendbares Format umwandeln, wie zum Beispiel MP4.

Wie konvertiert GoPro Video-Dateien?

Damit Sie Ihre Videos besser editieren und so viel wie möglich teilen können, müssen Sie sie eventuell in ein anderes Format umwandeln. Die folgenden Schritte helfen Ihnen dabei.

Die richtige Konvertierungssoftware auswählen

Es gibt heutzutage unglaublich viele Videokonvertierungsprogramme auf dem Softwaremarkt. Ob kostenlos, Pro oder Premium, letztendlich ist jene die die beste Videokonvertierungssoftware, die alle Funktionen hat, die Sie benötigen. Sie sollten sich etwas eingehender informieren, um sicherzustellen, dass die Software für Sie funktioniert und so aktuell ist, dass sie GoPro-Video-Formate kennt.

Wenn Sie die richtige Software gefunden haben, kaufen Sie sie und installieren Sie sie auf Ihrem Computer.

Dateien in das Softwareprogramm importieren

Als nächsten Schritt sollten Sie die Video-Dateien, die Sie konvertieren möchten, in das Softwareprogramm importieren. Die meisten Videokonvertierungsprogramme greifen automatisch auf die auf Ihrem Gerät vorhandenen Video-Dateien zu und fordern Sie dann auf, diejenigen auszuwählen, die Sie konvertieren möchten. Die am meisten verwendete Aufforderung lautet „Dateien hinzufügen“.

Ihr Zielformat auswählen

Nachdem Sie die Videos ausgewählt haben, die Sie konvertieren möchten, müssen Sie aus der Liste der Dateiformate, die Ihre Software unterstützt, eins selektieren. An diesem Punkt sehen Sie dann auch selbst, wie Ihre Videokonvertierungssoftware funktioniert und ob wirklich alle in der Werbung angegebenen Zielformate für Ihr Videomaterial zur Verfügung stehen.

Nachdem Sie das Zielformat ausgewählt haben, sollte die Software den Rest der Arbeit für Sie tun. Sie können Bildauflösung, Bildfrequenz, Bitfrequenz und Dateiverschlüsseler in den Videoeinstellungen auch selbst definieren.

Ihre Videos speichern, teilen oder bearbeiten

An diesem Punkt ist die meiste Arbeit für Sie erledigt. Sie müssen nur noch Ihr konvertiertes Video speichern, nach Ihren eigenen Wünschen bearbeiten oder es mit Ihren Freunden und Followern in den sozialen Medien teilen.

Schlussfolgerung

Mit den Kameras der GoPro-Serie werden einige der beeindruckendsten Videos erstellt. Obwohl die ausgegebenen Dateien von hoher Qualität sind, kann ihr Format mit diversen Geräten und Videobearbeitungsprogrammen inkompatibel sein. Mit den oben aufgeführten Schritten können Sie das GoPro-Videodateiformat jedoch so ändern, dass Ihre Arbeit zum Kinderspiel wird.

Sie müssen den Roxio Creator herunterladen?

JETZT KAUFEN MEHR ERFAHREN