PLDS integriert Qflix-Technologie in neue optische Disk-Laufwerke

Ermöglicht das Brennen CSS-geschützter DVDs von digital verteilten Premium-Inhalten

TAIPEI, China (6. Juni 2007) — Sonic Solutions® (NASDAQ: SNIC), der führende Hersteller für Digital Media-Software, gab heute bekannt, dass PLDS (Philips & Lite-On Digital Solutions Corp.) die Qflix-Technologie in seine optischen Laufwerke integriert. Die neuen Laufwerke werden die Aufnahme von Filmen und Video-Programmen auf DVD mit Content Scramble System (CSS) Verschlüsselung erheblich vereinfachen. CSS ist der von der Industrie anerkannte Kopierschutz, der bei der Massenproduktion von CDs und DVDs eingesetzt und in alle DVD-Player integriert wird. CSS gilt bei den bedeutendsten Anbietern von Premium-Inhalten als wesentliche Voraussetzung für die On-Demand-Verbreitung von digitalen Premium-Inhalten. Die optischen Laufwerke von PLDS sind ein wichtiges Glied der elektronischen Abverkaufs-Kette. Sie werden das Qflix-Logo tragen, um den Anwendern legitimes und zuverlässiges „Kaufen, Download und Brennen“ zu signalisieren. Sonic zeigt seine DVD On Demand-und Qflix-Technologien im Grand Hyatt Taipei, Presidential Suite, 24. Stock, Raum 2436 während der Computex Taipei 2007, die vom 5. bis 9. Juni stattfindet.

„Wir freuen uns sehr darüber, unsere langjährige Partnerschaft mit Sonic Solutions weiter auszubauen und an der Entwicklung neuer Distributions-Modelle im Bereich Unterhaltung, die Anwender in die Lage versetzen, einfach und zuverlässig Premium-Inhalte zu Hause genießen zu können, teilzuhaben,“ sagt Charlie Tseng, General Manager der PLDS Optical Disc Drive Business Unit. „Qflix erhöht den Mehrwert unserer erfolgreichen optischen Laufwerke enorm und ist nicht nur für Anwender ein verlockendes neues Angebot sondern auch für große System-Hersteller, die sich mit ihren Lösungen vom Mitbewerb abheben möchten.“

Das Qflix Lizenzierungs-und Zertifizierungs-Programm versetzt Content-Owner, Service Provider sowie Hersteller von Medien, PC DVD Writern, netzwerkgebundenen DVD Recorden, Set-Top Boxen und von Software in die Lage, zuverlässige, kompatible und interoperatible Lösungen zu erzeugen, um den elektronischen Abverkauf von Unterhaltung, der auf sichere DVDs aufgenommen werden kann, zu vereinfachen. Zu dem Programm gehört eine Vielzahl von Servicen wie detaillierte technische Informationen, Zertifizierungs-Tests sowie ein intellektueller „Property License Pool“, der von Sonic und seinen technologischen Partnern geformt wird, um Media- und Laufwerks-Hersteller in die Lage zu versetzen, um optische Discs und Laufwerke zur Aufnahme von CSS-verschlüsselten Videos zu erzeugen.

„Die Integration der Qflix-Technologie durch einen so bekannten Marktführer im Bereich der optischen Laufwerks-Technologie bedeutet uns sehr viel und bestärkt die erfolgreiche Markteinführung des Qflix-Programms erneut,“ so Jim Taylor, Senior Vice President und General Manager der Sonic Solutions' Advanced Technology Group. „In dem wir es Anwendern ermöglichen Filme herunterzuladen, zu kaufen und auf DVD zu brennen, kombinieren wir die Flexibilität und Bequemlichkeit der Internet-Video-Distribution mit der Beständigkeit und Portabilität des DVD-Video-Formats.“

Die Qflix-Implementierung wurde erst durch Sonic’s umfassende DVD-On-Demand™-Technologieplattform möglich. Sonic DVD-On-Demand enthält eine durchgehende Lösung für die digitale Verteilung von Daten, einschließlich eines DRM-Gateway für den sicheren Export von Inhalten von überprüften Downloadsystemen, sowie hoch präzise Video-Codecs, die während des Download-Vorgangs gleichzeitig die Videos in MPEG-2-Video für DVDs umwandeln, automatisierte DVD-Werkzeuge zum Umwandeln von Videos in interaktive DVDs sowie die so genannte XMP-Architektur (Extensible Media Protection Architecture), mit deren Hilfe eine Reihe von Studio-erprobten Kopierschutzmechanismen direkt beim Brennen auf die DVDs angewandt werden können.

Zusätzlich zur Unterstützung der CSS-Verschlüsselung durch Qflix integriert die Sonic DVD-On-Demand-Technologie außerdem Macrovision’s RipGuard sowie die ACP-Technologie, die eine bewährte und umfassende Lösung zum Inhalteschutz zur Verfügung stellen und so das digitale Rippen und analoge Kopieren von DVDs verhindern.

Weitere Informationen zur Technologie und zu Fragen der Lizenzierung sind per E-Mail unter licensing@qflix.com bzw. im Internet unter www.qflix.com erhältlich.

 

Über Sonic Solutions

Sonic Solutions (NASDAQ: SNIC; http://www.sonic.com), der führende Hersteller von Digital Media-Software, stellt eine Vielzahl von vollständig kompatiblen, plattformunabhängigen Software-Tools und Anwendungen für Experten, Unternehmenskunden, private Anwender und Technologiepartner zur Verfügung. Die Produktpalette von Sonic (erweiterte DVD Authoring-Systeme und interaktive Technologien für die Content-Erstellung) wird bei der Herstellung einer Vielzahl von Hollywood DVD-Filmen sowie für preisgekrönte Roxio- und Sonic-Lösungen für die Erstellung, Wiedergabe und Sicherung von CDs und DVDs eingesetzt. Diese Tools gehören mittlerweile weltweit zur ersten Wahl, und zwar für private Anwender und professionelle Unternehmen gleichermaßen.

Die Produkte von Sonic sind weltweit über den Fachhandel bzw. online über www.sonic.com und www.roxio.com erhältlich. Sie werden in PCs, Sekundärgeräten und in der Unterhaltungselektronik eingesetzt. Die Sonic-Engine für die Erstellung von digitalen Medien ist De Facto-Standard und wurde von bedeutenden Software- und Hardware-Herstellern lizenziert. Hierzu gehören unter anderem Adobe, Microsoft, Scientific-Atlanta und Sony. Der Unternehmenssitz von Sonic Solutions liegt in Marin County, Kalifornien.

 

European Press Enquiries:

David Burton
European Marketing Manager
Tel. +44 (0)1908 278100
Email: europe_press@roxio.com